Kanin-Hop im W147

Seit über 10 Jahren betreiben wir im W147 Hörstmar Kanin-Hop.

Die ist Hindernisspringen für Kaninchen.

In den Regelwerk des Zentralverbandes Deutscher Rassekaninchenzüchter (ZDRK) ist genau geregelt was bei diesem Sport erlaubt ist und was bestarft werden muss.

Der Tierschutz und guter Umgang mit den Kaninchen steht dabei immer an ersten Stelle und ist wichtiger als Platzierungen oder Qualifikationen.

In den ersten Jahren haben wir bei Wind und Wetter im Freien mit unseren Tieren trainiert. Da haben wir es heute besser, in der ehemaligen Grundschule in Hörstmar haben wir einen eignen Trainingsraum, bei dem wir bei schlechter Witterung trainieren können. Oft bauen wir bei wärmeren Wetter die Hinternisse unter einer überdachten Fläche des ehemaligen Schulhofes oder auf eine angrenzenden Wiese auf.

Hier veranstalten wir auch ab und zu ein Turnier. Der Höhepunkt des Jahres ist aber wohl das Lemgoer Ostermarkspringen, dass immer 2 Wochen vor Ostern auf dem Waisenhausplatz in Lemgo stattfindet.

Natürlich besuchen wir auch öfter Turniere bei anderen Gruppen und auch die Teilnahme an Deutschen Meisterschaften steht bei uns auf dem Programm.

Aber bevor man so weit ist, muss man erst einmal die Anfänge in unserem Sport lernen. Im Training achten wir auch auf die Vitalität unserer Tiere, geben Tipps zu Halten und Fütterung und herfen bei der Krallenpflege.

Wer einmal bei uns hereinschauen möchte kann sich gerne bei unserer Vorsitzenden über Telefon, Mail oder Whatsapp melden,

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert