Hindernisspringen für Kaninchen 

Viele zum Verein gehörenden Jungzüchtern aber  auch Erwachsene haben sich entschlossen nun mit ihren Tieren für diese Ergänzung zur Rassekaninchenzucht zu üben. Bereits seit über 25 Jahren wird diese Sportart in den skandinavischen Ländern durchgeführt. In den vergangenen Jahren sind schon einige Kanin-Hop-Gruppen im Bundesgebiet entstanden.  Für Deutschland ist ein umfassendes Regelwerk für die Durchführung von Kanin-Hop-Wettbewerben entstanden.   Es ist sehr auf tierschutzrelevante Betrachtungen dabei geachtet worden.

Unser Training findet fast jeden Montag ab 18.30 in unserem Übungsraum, Bielefelder St. 177 (Arelanns Hof) in Lemgo-Lieme statt.

 

Seit einigen Jahren wird Kaninhop nun schon in unserem Verein betrieben.

Als erstes müssen die Kinder ausreichenden Kontakt zu ihren Tieren aufbauen und lernen wie man Kanin-Hop umsetzt. 

Der W147 möchte sich mit dieser Sportart, den Personenkreisen öffnen, die zwar an Kaninchen Interesse haben, aber nicht den Platz um in größeren Stallanlagen Kaninchen zu züchten.

Für Interessenten steht der W147 Hörstmar gern zur Verfügung.

Die Trainingstermine und -orte werden auf der Homepage www.kaninchenzuechter-lemgo.de auf der Startseite und unter Termine veröffentlicht.

Jeden Montag wird gemeinsam geübt. Meistens findet das Training in unserem Trainingsraum in Lemgo-Lieme statt.

Zahlreiche unserer Kanin-Hop-Gruppenmitglieder starten bei Turnieren in den verschiedenen Regionen in Deutschland.

Im Jahr 2010 durften wir Kaninhop bei "Immer wieder Sonntags" in der ARD vorführen.

2011 waren wir zu Besuch im "ZDF-Fernsehgarten" und konnten dort ein kleines Schauturnier zeigen.

Leider kann man in solch kurzen Sendezeit nur einen kleinen Eindruck über Kaninhop vermitteln. 

 

Kontaktadresse:

 

Kai Sander

Bielefelder Str.170

32657 Lemgo-Lieme

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!