Am 4.Mai richtet die Kanin-Hop-Gruppe des W147 Hörstmar wieder einmal ein Kanin-Hop-Turnier aus. Zum „zweiten Maispringen“ hat sich ein hochkarätiges Starterfeld aus ganz Deutschland angemeldet. Aus 9 Landesverbänden des ZDRK haben sich 40 Sportler mit annähernd 200 Starts zum Turnier angemeldet. An diesem Tag werden Wettbewerbe in der „geraden Bahn“ von der leichten Klasse bis hin zur Eliteklasse ausgetragen. Des Weiteren werden auch noch ein Hochsprung- und ein Weitsprung-Wettbewerb veranstaltet.

Zurzeit steht der Deutsche Rekord im Hochsprung bei 90 cm und im Weitsprung bei 2,20m.

Das Turnier ist die letzte Qualifikationsmöglichkeit für die Deutsche Meisterschaft, die vom 20.-23.Juni im württembergischen Renningen ausgerichtet wird.

Das Turnier wird auf dem Gelände der ehemaligen Grundschule in Hörstmar ausgetragen (Am Sportplatz 6, 32657 Lemgo). Wer sich einmal Kanin-Hop ansehen möchte und das Flair eines Kanin-Hop-Turnieres erleben möchte, ist herzlich eingeladen vorbeizuschauen.

Neben dem Turnier wird der ausrichtende Verein für das leibliche Wohl der Sportler und Gäste sorgen.

<<<Download Startliste>>>

 

 Zeitplanung (unverbindlich)

9 Uhr Aufbau Gehege und Startbuchkontrolle

10 Uhr  Elite-Klasse GB ,

11 Uhr schwere Klasse GB

12 Uhr   Mittelschwere Klasse  GB

13 Uhr    Leichte Klasse GB  

15 Uhr   Hochsprung

16 Uhr   Weitsprung


 

Zum zehnten Mal lud der Rassekaninchenzuchtverein W147 Hörstmar zum Lemgoer Ostermarktspringen ein. Nachdem das Springen im vergangenem Jahr wegen widrigsten Wetterbedingungen kurzfristig abgesagt worden war, hatte diese Jahr Petrus dieses Jahr mehr Erbarmen mit den Kanin-Hop-Sportlern. Bei sonnigem Wetter bei milden Temperaturen konnten die Wettbewerbe in diesem Jahr durchgeführt werden.

In diesem Jahr war das Turnier als „freies Springen“ ausgeschrieben, zum einen hatte dies den Grund, dass das Starterfeld nicht zu groß erden sollte und zum anderen um das Publikum zu zeigen, dass die Kaninchen auch ohne Leine und Geschirr die Hindernisbahn überwinden.

Hindernisspringen für Kaninchen 

Viele zum Verein gehörenden Jungzüchtern aber  auch Erwachsene haben sich entschlossen nun mit ihren Tieren für diese Ergänzung zur Rassekaninchenzucht zu üben. Bereits seit über 25 Jahren wird diese Sportart in den skandinavischen Ländern durchgeführt. In den vergangenen Jahren sind schon einige Kanin-Hop-Gruppen im Bundesgebiet entstanden.  Für Deutschland ist ein umfassendes Regelwerk für die Durchführung von Kanin-Hop-Wettbewerben entstanden.   Es ist sehr auf tierschutzrelevante Betrachtungen dabei geachtet worden.

 

 

Das Jahr 2018 war für die Kanin-Hop-Gruppe des W147 Hörstmar sehr ereignisreich.

Das erst negative Ereignis war im Frühjahr die Kündigung der Trainingsraums in Lemgo Lieme. Dort haben wir 2 Jahre lang geschützt vor Wind, Wetter und äußeren Einflüssen unsere Tiere trainieren können. So mussten wir „wie früher“ unter den Dächern der ehemaligen Grundschule in Hörstmar wieder Draußen trainieren, dies war im Sommer zwar kein Problem, aber in den Wintermonaten musste eine andere Lösung gefunden werden. So stellte uns ein Bauer in Lieme für die Trainingszeiten eine Wagenremise zur Verfügung, wofür uns wir uns herzlich bedanken.  

 

Nun haben wir aber dank der Unterstützung des Bürgermeistern Dr. Rainer Austermann und der Stadtverwaltung Lemgo nun doch wieder einen geeigneten Trainingsraum in der ehemaligen Grundschule von Hörstmar bezogen. Hier können wir nun wieder regelmäßig jeden Montag ab 18.30 Uhr unser Training abhalten. Wir und unsere Tiere sind dort vor Witterung geschützt und durch geeignete Beleuchtung unabhängiger bei den Trainingszeiten. Durch die nun entstehenden Nutzungskosten sind wir mittelfristig auf Unterstützung durch Sponsoren oder Einnahmen durch Vorführungen und Turniere angewiesen sein.

Gerne machen wir Kanin-Hop und präsentieren und Hobby in der Öffentlichkeit und weitere Interessenten zu finden.

Unser Hobby ist aber auch mit vielen Kosten verbunden. Für unseren Trainingsraum muss monatlich Miete gezahlt werden. Hindernisse und Teppiche verschleißen und müssen ausgebessert oder erneuert werden. Unser Anhänger muss gewartet werden. Unsere Jugendlichen unterstützen wie finanziell bei Turnierbesuchen und Zeltlagern.

Leider war in diesem Jahr das traditionelle „Ostermarktspringen“ durch die schlechte Witterung abgesagt worden. Nach dem Motto „aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben“ wird stattdessen nun am 27.5. ein kleine Kanin-Hop Turnier auf dem Lemgoer Marktplatz stattfinden. Ein weiterer Hintergrund für das Turnier ist der Wunsch einer Fernsehproduktion Aufnahmen über Kanin-Hop für eine Fernsehsendung an einem repräsentativen Ort zu erstellen.

Mit Unterstützung des Lemgo Marketing e.V. wurden die entsprechenden Genehmigungen eingeholt und die Planung von Ort geregelt  Zum Turnier wurden von 25 Sportler aus 9 Vereinen insgesamt 78 Kaninchen, bevorzugt aus dem Landesverband Westfalen zum Turnier gemeldet. Ausgetragen werden die Wettbewerbe nach den Regeln der „geraden Bahn“ in den vier Schwierigkeitsklassen leichte, mittelschwere, schwere und Elite-Klasse.

Eine besondere Überraschung für Sportler und Zuschauer wird erst am Turniertag verraten….

Sollte das Wetter wieder einmal einen Strich durch die Planungen machen sollen, wird das Turnier diesmal allerdings nicht ausfallen, sondern statt auf dem Marktpatz in der Turnhalle in Hörstmar ausgetragen.

Entsprechend der neuen EU-Bestimmungen zu Film und Fotoaufnahmen weist der ausrichtende Verein ausdrücklich darauf hin, dass an diesem Tag Aufnahmen gemacht werden und bittet Besuche die nicht aufgenommen werden, möchten sich von dem Turnier- und Aufnahmebereich fern zu halten.

 

 

Am Freitag, den 16. Februar trafen sich unsere Kanin-Hopper im "Liemer Krug" um das Jahresprogramm in unserer Gruppe durchzusprechen.

Nachben wir erst schon das Ostermarktspringen für dieses Jahr abgesagt hatten, wurden wir von dem "Lemgo Marketing" angesprochen und gebeten es doch durchzuführen. Uns wurde auch versprochen dass wir bei den Auf- und Abbau Hilfe bekommen würden.  Aus diesem Grund haben wir noch einmal überlegt und werden das 9. Lemgoer Ostermarktspringen nun doch als "Transportkistenturnier" mit einer begrenzte Anzahl an Startern durchführen.

Fall allerdings sehr kalte Witterrung sein sollte, werden wir das Turnier kurzfristig noch absagen!

 

Am 10. Mai (Himmelfahrt) werden wir ein weiteres OWL-Turnier in unserem Trainingsraum auf "Arelmanns Hof" durchführen. Hierfür werden weitere Informationen noch zeitnah veröffentlicht.

 

Am diesejährigen Landesjugend-Zeltlager, dass vom 18-21.Mai am Lippesee in Paderborn stattfindet, werden wir auch teilnehmen. Die Anmeldeunterlagen wurden auf der Tagung verteilt.

Am 9. Juni wirden wir Kanin-Hop bei dem Sportfest in Hörstmar vorführen und uns am 10.6. am Umzug beteiligen.

Falls die Kreisschau  am 1.-2. Dezember in Hörstmar stattfinden würde, ist auch da für den Sonntag ein kleines Turnier geplant, hier würde dann Punktespringen, sowie Hoch- und Weitsprung angeboten.

 

 

 

Samstag, der 20.5.207 um 20.15 Uhr

 „Frag doch mal die Maus“

In dieser Sendung nimmt auch Tahira Paul aus Lage teil und hat eine Frage bei der Sendung eingereicht. Im Laufe der Sendung wird auch ihr Hobby vorgestellt, sie betreibt Kanin-Hop im Rassekaninchenzuchtverein W147 Hörtmar. Besonders stolz sind die Kanin-Hopper vom W147 Hörstmar darauf, dass die Tiere bei allen Aufnahmen prima „frei gesprungen“ sind.  Es wurde also ohne Geschirr und Leine gesprungen!

Am Donnerstag, den 8.4.2016 trafen wir uns in unserem Übungsraum in Lemgo-Lieme zum geminsamen Training.

Unser Tiere zeigt ihr können und spangen prima über die Hiundernisse.

natürlich wird auch die eine oder andere Stange touchiert

aber im Großen und Ganzen sind unsere Tiere prima gesprungen

und es ging teilweich "hoch hinaus"!

 

Hier noch ein kleines Video, über unsere Trainingsversuche ohne Leine.

Wie man sieht springt das Tier sehr schön über die Hindernisse....

teilweise läuft es aber auch mal nebenher...

Lothar springt auch ohne Leine 

>Kostenlose Musik von FRAMETRAXX

 

 

Am Samstag,den 9.7.2016 haben wir die Gruppen aus der "Nachbarschaft" eingeladen und in unserem Trainingsraum ein kleines Turnier organisiert.

 

Hier ein paar Videos von unserem Training:

 

"Freie Springen" am 22.4.in unserem Trainingsraum:

 
 
"Training auf der Grünen Wiese" am 5.5.2016