Samstag, der 20.5.207 um 20.15 Uhr

 „Frag doch mal die Maus“

In dieser Sendung nimmt auch Tahira Paul aus Lage teil und hat eine Frage bei der Sendung eingereicht. Im Laufe der Sendung wird auch ihr Hobby vorgestellt, sie betreibt Kanin-Hop im Rassekaninchenzuchtverein W147 Hörtmar. Besonders stolz sind die Kanin-Hopper vom W147 Hörstmar darauf, dass die Tiere bei allen Aufnahmen prima „frei gesprungen“ sind.  Es wurde also ohne Geschirr und Leine gesprungen!

Hindernisspringen für Kaninchen 

Viele zum Verein gehörenden Jungzüchtern aber  auch Erwachsene haben sich entschlossen nun mit ihren Tieren für diese Ergänzung zur Rassekaninchenzucht zu üben. Bereits seit über 25 Jahren wird diese Sportart in den skandinavischen Ländern durchgeführt. In den vergangenen Jahren sind schon einige Kanin-Hop-Gruppen im Bundesgebiet entstanden.  Für Deutschland ist ein umfassendes Regelwerk für die Durchführung von Kanin-Hop-Wettbewerben entstanden.   Es ist sehr auf tierschutzrelevante Betrachtungen dabei geachtet worden.

Unser Training findet fast jeden Montag ab 18.30 in unserem Übungsraum, Bielefelder St. 177 (Arelanns Hof) in Lemgo-Lieme statt.

Am Samstag,den 9.7.2016 haben wir die Gruppen aus der "Nachbarschaft" eingeladen und in unserem Trainingsraum ein kleines Turnier organisiert.

Am Donnerstag, den 8.4.2016 trafen wir uns in unserem Übungsraum in Lemgo-Lieme zum geminsamen Training.

Unser Tiere zeigt ihr können und spangen prima über die Hiundernisse.

natürlich wird auch die eine oder andere Stange touchiert

aber im Großen und Ganzen sind unsere Tiere prima gesprungen

und es ging teilweich "hoch hinaus"!

 

Hier noch ein kleines Video, über unsere Trainingsversuche ohne Leine.

Wie man sieht springt das Tier sehr schön über die Hindernisse....

teilweise läuft es aber auch mal nebenher...

Lothar springt auch ohne Leine 

>Kostenlose Musik von FRAMETRAXX

 

 

 

Hier ein paar Videos von unserem Training:

 

"Freie Springen" am 22.4.in unserem Trainingsraum:

 
 
"Training auf der Grünen Wiese" am 5.5.2016

Anlässlich der Lemgoer Ostermarktes 2015 richtete der W147 Hörstmar wieder einemal in der Lemgoer Innenstadt ein Turnier aus. Nach den Erfahrungen der vergangenen Jahre hatte man sich entschieden in diesem Jahr die Turnierart zu ändern. So wurde das 6. Lemgoer Ostermarktspringen als ein Ausscheidungsspringen auf einem Parcours ausgetragen. Zusätzlich wurden die Anforderungen an die Tiere und Teilnehmer noch erhöht indem die finale Runde als „freies Springen“(ohne Leine) durchgeführt wurde.

 

Am Freitag, den 12. Februar haben wir wieder trainiert.

An diesem Training nahmen recht viele Kanin-Hopper teil.

Sowohl erfahrene Tiere als auch "Anfängertiere" sprangen an diesem Abend

Wie man an den Bilder erkennen kann, spangen die Tiere sehr gut und

immer mehr Tiere springen nun ohne Leine.

Zwischendurch schein meine Kamera sich selbstständig gemacht zu haben und ich fand nun Bilder

die ich gar nicht kannte, hier eine Auswahl was ich da finden konnte:

Wie man sieht hatten wir viel Spaß und zum Abschluß des Trainings hatten wir einen Termin zur "Sammelimpfung" unserer Tiere.

So sind unsere Tiere auch in Zukunft vor Krankheiten geschützt und können weiterhin an Turnieren teilnehmen.

 

In ca. 14 Tagen wird unser nächstes Training stattfinden.

Gerne nehmen wir auch neue Gesichter und Kaninchen in unsere Gruppe auf!

Wer möchte darf gerne einmal in unser Traning "hinein-schnuppern",

wir helfen gerne beim Einstieg.

 

Kai Sander

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

Kaum ist das neue Jahr begonnen, habe wir bereits unser erstes Training veranstaltet.

Da bereits am 17.Januar die Landesmeisterschaft in Hamm auf dem Plan steht,

hies es unsere Tiere richtig in Form zu bringen.

Gerade eine Woche ist die Landesmeisterschaft im Hamm vorbei,

da haben sich einige von uns schon zu nächsten Training getroffen.

Auf dem Turnierplan stand die ausgebildeten Tiere in Kondition zu halten und für "freies Springe zu üben.

Am 10.1.2016 trafen wir uns um die letzten Vorbereitungen zur Landesmeisterschaft in Hamm zu erledigen.

Als ersten trafen wir uns an der Turnhalle in Hörstmar umd die dort lagernden Banden und Teppiche zu laden.

Anschließen ging es weiter zu unserem Trainingsraum im Lemgo-Lieme um ein Abschlusstraing für unsere Tiere zu machen.

Ob nun mit oder ohne Leine sprangen unsere Kaninchen meist super über die Hindernisse.

Wir hatten viele Spaß und konnten über die kleinen Macken unserer Tiere auch öfter schmunzel.

Fast lief es für eine "Generalprobe" vor einem Turnier zu gut.

Unsere Tiere zeigten sich von der besten Seite.

und meisterten die Hindernisse prima, aber auch für Belohnungen war noch Zeit:

Zum Abschluß des Trainings wurden dann noch fehlende Hindenisse und Teppiche verladen.

Nun freuen wir uns auf die Landesmeisterschaft am 17.1.2016 in den Zentralhallen in Hamm

Kai Sander

Kanin-Hop Beauftragter

 

Am 6.Dezember führten wir unser Training als "Nikolausspringen" durch. Neben dem eigentlich Training gab es für jeden Teilnehmer eine kleinen "Nikolaussack" mit Süßigkeiten und auch warmen Kinderpunscht

Als Überraschung hatte Familie Sievert auch noch einen "Stutenkerl" für alle Anwesenden mitgebracht.

Herzlichen Dank dafür!!!

Auch unser Gastgeber, Familie Arelmann wurde von uns am Nikolaustag bedacht. Als kleines "Dankeschön" , dass wir nun unseren Kanin-Hop-Trainingsraum haben, haben wir ein kleines Präsent und ein Dankesschreiben überreicht.